Willkommen bei STEPS e.V. | Erlebnispädagogik im Raum Hamburg

STEPS endet 2021, doch…

2007 lernten sich Jürgen Weissmann und Stefan Beck im Studium Soziale Arbeit kennen. Schon kurze Zeit später wurde STEPS e.V. gegründet. Anfangs entwickelten wir erlebnispädagogische Programme für Schulklassen. Nach und nach kamen dann auch Angebote für andere Zielgruppen hinzu.

Da wir aus privaten und beruflichen Gründen immer weniger Zeit zur Umsetzung von Anfragen fanden haben wir uns dazu entschlossen den Verein auf Ende 2021 aufzulösen.

Forführung einzelner Programme
Einzelne Programme werden fortan an anderer Stelle über Jürgen Weissmann und Stefan Beck angeboten.

Jürgen Weissmann bietet weiterhin das Pädagogische Klettern an.

Stefan Beck bietet schon seit längerem die erlebnispädagogische Fortbildung „Mit Teamübungen arbeiten“ und Teamevents über Frischer Wind an. Des Weiteren kann dort nun auch das Sozialkompetenztraining und Tagesveranstaltungen für Schulklassen und das Pädagogische Klettern angefragt werden.

Vielen leben Dank!
Wir möchten uns an dieser Stelle bei allen Trainerkolleg*innen, Auftraggeber*innen und Gruppen für das uns entgegengebrachte Vertrauen und die gute Zusammenarbeit bedanken! Wir werden viele schöne Erinnerungen im Gedächtnis behalten.

Qualität und Sicherheit war uns immer sehr wichtig, daher waren wir Mitglied im Bundesverband Individual- und Erlebnispädagogik e.V.

Qualitätssiegel „beQ“ – Ihre Sicherheit in Punkt Qualität
Den Erwerb des Qualitätssiegels „beQ“ sahen wir als Prozess der Weiterentwicklung unserer hochwertigen erlebnispädagogischen Programme. Um Ihre Themen / Ziele nachhaltig bearbeiten zu können, werden Programme mit einer Dauer von mindestens drei Tagen benötigt. Durch die Umsetzung der Qualitätsstandards des Gütesiegels „beQ“ wurden Strukturen geschaffen, wodurch die Qualität all unserer Programme profitierten.

Wir legten bei all unseren Programmen einen großen Wert auf das Wechselspiel von Aktion und Reflexion. Den Prozess der Erkenntnisgewinnung unterstützten wir aktiv durch abwechslungsreiche Reflexionsmethoden.